+41 79 800 46 48 info@bluewater-explorers.ch

Rückblick

Tauchgang Walensee vom 20.02.2019

  • Mani und Simeon

Tauchgang vom 28.02.2019 mit Stephanie und Simeon im Altenrhein bei Dipoldsau. 

Cenoten – ob zum Baden, Schnorcheln oder Tauchen sind (zumindest für mich) der Höhepunkt einer Yucatan-Reise (sehen wir von Maya Ruinen und traumhaften Karibikstränden mal ab). Die teilweise oder vollständig eingestürzten ehemaligen Kasthöhlen sind eine Besonderheit der Halbinsel und wurden schon von den Mayas als Brunnen genutzt. Heute sind sie quasi ein riesiger, natürlicher Abenteuerspielplatz für Reisende und Einheimische. Einige sind mittlerweile erschlossen und bieten teilweise sogar Toiletten, Duschen und Schließfächer, andere immer noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Über 2.000 dieser (halb)unterirdischen Seen soll es alleine auf der Halbinsel Yucatan geben. Da wundert es mich wenig, dass gefühlt  an jeder Landstraße im Dreieck zwischen Playa del Carmen, Tulum und Merida Hinweisschilder auf die nächste Badegelegenheit aufmerksam machen. Gerade bei der tropischen Hitze im Inland eine sehr willkommene Erfrischung nach einem Erkundungstag von Mayaruinen und Kolonialstädten. Und das habe ich auf meiner Yucatan-Reise mehr als ausgenutzt.